SCHWAN IM SCHNEE

Februar 17th, 2018

Ok, ich gebe zu, so langsam könnte es langweilig werden bzw. ich könnte den Blog hier einfach umbenennen. Aber wenn es doch einfach momentan nichts anderes zu sehen gibt da draußen, dann gibt’s halt noch mal Schwäne der vergangenen Tage. Immerhin gibt es einen kleinen Unterschied: Nur jeweils ein Schwan pro Foto!





Was die Vorhersagen betrifft scheint das Wetter in nächster Zeit leider nicht sonderlich spannend zu werden… Kalt könnte es wieder werden, dafür sieht’s aber momentan sehr trocken aus. Fotografisch gesehen ziemlich langweilig. Mal sehen wie’s wirklich kommt.


TAUWETTER

Februar 16th, 2018

Der arme Schnee. Als ob es nicht reichen würde, dass er bei positiven Temperaturen sowieso über kurz oder lang abtaut. Da fallen doch glatt auch noch Wassertropfen von oben in den Schnee und beschleunigen die Sache noch. Da wird ja jeder Emmentaler neidisch!




OH, SCHWÄNE!

Februar 15th, 2018

Na damit hatte ich jetzt nicht unbedingt gerechnet. Hat es doch heute Morgen glatt wieder ein paar wenige Zentimeter Neuschnee gegeben. Genug jedenfalls um… Naja… Schwäne halt! Und direkt im Schneefall hatte ich sie ja jetzt eh noch nicht erwischt. Dieses Manko ist damit dann auch behoben.

Angefangen hat es heute ja mit richtig schlechtem Timing. Dieses Geräusch von startenden Höckerschwänen höre ich wirklich nicht gerne wenn ich gerade irgendwo hinhetze um einen freien Blick zu haben. Und dann müssen die Schwäne vor dem Abflug auch noch alle im Schnee Anlauf genommen haben. War sicher ein guter Anblick! Glücklicherweise (für mich) haben drei Schwäne den Abflug verpasst. Sie haben ein paar Minuten lang am Schnee rumstehend immer wieder schüchtern Töne von sich gegeben. Als aber niemand kam um sie abzuholen, haben sie sich langsam wieder auf den Weg in Richtung letzter offener Wasserstelle gemacht… Hier vier Fotos von heute Morgen:










ARTIKEL: NEBEL

Februar 15th, 2018

Letztes Jahr gab’s ein bisschen Theorie zum Thema Nebel. Jetzt gibt’s ein paar eher praktischere Tipps. Hier geht’s zum Artikel! Mit dabei: Weißabgleich, Belichtung, ein paar Bearbeitungsbeispiele und noch mehr!


NOCH MEHR SCHWÄNE IM SCHNEE

Februar 13th, 2018

Vermutlich war es das jetzt fürs Erste mit den Schwänen vom vergangenen Sonntag. Dieses Mal im Angebot: Es schneit!






MEHR SCHWÄNE IM SCHNEE

Februar 12th, 2018

Über Nacht hat es zwar wieder ein paar wenige Zentimeter Neuschnee gegeben, aber der doch recht warme Tag gestern – vermutlich in Verbindung mit dem Wind – hat gereicht um den ganzen hübschen Schnee auf den (jetzt wohl nicht mehr wirklich) gefrorenen Seen in eine graue Pampe zu verwandeln.

Naja, halb so schlimm, heute also keine neuen Fotos gemacht. Das bedeutet allerdings nicht, dass ich nicht noch einige Fotos von gestern hätte! Deshalb hier jetzt ein erster Nachschlag zum gestrigen schwantastischen Morgen:












SCHWÄNE IM SCHNEE

Februar 11th, 2018

Uh! Endlich hat es wieder mal gepasst! Geht doch einfach nichts über sonntäglichen Schneefall bei und nach Sonnenaufgang! Da sind die Schwäne einfach am kooperativsten. Schön viel Eis auf den Seen und mit dem recht ordentlichen Schneefall heute Morgen wurde das dann alles zu einer weißen Fläche mit ein paar
mehr oder weniger großen Wasserflecken drin. Und dann halt die Schwäne! Hier die ersten drei Eindrücke von heute Morgen:








DIE ANDERE SEITE

Februar 1st, 2018

Weil fotografisch momentan mal wieder total tote Hose ist, habe ich mal ein paar alte Fotos rausgesucht, die immer mal wieder nebenbei entstanden sind als ich an den Seen unterwegs war. Darauf zu sehen sind Dinge, die man sonst nicht auf meinen Fotos sieht: Störendes! Quasi die andere Seite. Die, die man auf meinen Fotos möglichst nicht sieht. Hier geht’s zum Artikel.


FRÜH AM MORGEN

Januar 28th, 2018

Hier noch ein Nachtrag zum gestrigen Morgen. Eine Fünfergruppe Schwäne hätte ich noch im Angebot. Leider gab’s gestern keine Gelegenheit die ganze Truppe (sind glaub ich zwölf Schwäne momentan) auf einem Foto zu erwischen. Aber die Chance kommt sicher noch! Hier für den Anfang fünf von ihnen:



Bevor sich die Schwäne so kooperativ gezeigt haben, war’s hauptsächlich mal dunkel und neblig. Von den Schwänen war erst Mal weit und breit nichts zu sehen, waren wohl irgendwo im Nebel unterwegs:






ES GEHT LOS…

Januar 27th, 2018

… endlich wieder fotografieren! Heute Morgen war’s kalt und neblig. Was lag also näher als endlich mal wieder den Schwänen einen Besuch abzustatten? Nichts! Und genau so habe ich es auch gemacht. Und es hat sich gelohnt. Die Seen existieren noch, Schwäne sind auch mehr als genug vor Ort und der Nebel war für den Anfang auch schon ganz in Ordnung. Ich denke was Schwäne betrifft wird das wieder ein schönes Frühjahr werden! Hier drei Fotos von heute Morgen: