RIEDINGSPITZE AM MORGEN

Juli 11th, 2018

Na wenigstens ein eher klassisches Landschaftsfoto aus den Alpen ging dann doch noch. Sind sogar (mindestens) zwei Orchideen drauf. Zwei Gefleckte Knabenkräuter. Eigentlich wollte ich sie ja größer in den Vordergrund nehmen, aber dann hätte ich zu viel anderes, störendes (dabei war ich nicht mal an meinem Baggersee, aber Bagger sind wohl einfach überall zu sehen ;) ) auf dem Bild gehabt. Jetzt ist’s halt ein Orchideensuchbild geworden… ;)

Das Motiv ist übrigens die Riedingspitze. Ein schön markenter Berg, zumindest von der Seite. Nur schade, dass er etwas abgeschirmt steht und nicht mindestens 1000m höher ist, weil dann wäre er sicher im besten Morgenlicht erstrahlt. Und dann hätte nur noch etwas Nebel gefehlt und naja, die Orchideen halt. Aber ich finde es auch so ganz ok:




BREITBLÄTTRIGE STENDELWURZ

Juli 10th, 2018

Und das war sie dann, die Orchideensaison 2018… Mit der Breitblättrigen Stendelwurz sind dann auch die letzten Orchideen hier in der Gegend am (Ver)Blühen. Es war mir eine Freude ihnen mal wieder einen Besuch abzustatten. Interessant aber schon, während manche schon komplett verblüht waren, sind andere erst kurz vor der Blüte. Hier eines der noch ziemlich komplett blühenden Exemplare. War gar nicht so einfach mit der Freistellung. Aber als Panorama(*) hat es dann funktioniert.



(*) Eine extrem hochformatige Hochformatversion des Fotos habe ich auch noch: Klick mich an!

Morgen geht es dann mit den Alpen weiter, ein paar Fotos habe ich ja noch…


IM NEBEL

Juli 9th, 2018

Zum Glück gibt es auch in den Alpen von Zeit zu Zeit mal richtigen Nebel. Wäre auch schade wenn nicht, dann würde man ja die Berge und die Landschaft im Allgemeinen richtig sehen. Hier sah man jedenfalls nicht viel davon:




SCHNEEFELDER UND BERGRÜCKEN

Juli 8th, 2018

Muss ja nicht immer gutes Licht sein… Wie wäre es z.B. mal mit was eher reduziertem? Nur ein heller Himmel, ein Bergrücken, ein bisschen Sonnenschein und dazu ein paar Altschneefelder? Ergibt doch an sich auch eine nette Mischung. Müsste mir nur noch einen guten Namen für das Bild ausdenken:




ORCHIDEENWIESE

Juli 7th, 2018

Auch wenn es in den Alpen jetzt nicht gerade eine riesige Auswahl an Ragwurzen gibt, Orchideen hat es doch genug. Hier z.B. eine kleine Wiese voller Gefleckter Knabenkräuter. Zugegeben, das Licht war jetzt nicht so der Renner, aber etwas Bunt am Himmel reichte dann doch um in Verbindung mit der Orchideenwiese und ihrer Umgebung eine schöne Kulisse zu bilden:



Ein Highlight der letzten Tage war für mich ein verblühter Frauenschuh. Der erste, über den ich einfach so gestolpert bin. An Orchideen gab es sonst noch zu sehen: Großes Zweiblatt, Händelwurz (weiß nicht genau welche), Kohlröschen (dito), Grüne Hohlzunge und Weiße Höswurz.


EIN SCHMETTERLING!

Juli 6th, 2018

Wie konnte das denn nur passieren? Ich habe einen Schmetterling fotografiert! Einen männlichen Bergweißling, denke ich. Ist auch nicht so wichtig, weil wichtig ist an sich nur, dass der Schmetterling schön kontrastreich auf dem Foto ist. Und als Weißling ist man das vermutlich meistens, wenn die Umgebung eher dunkel ist. Hier sitzt er auf einer Alpenrose. So viel Alpen! Ja, ich war in den Alpen. Ein paar Landschaftsfotos kommen auch noch in nächster Zeit. Bis dahin aber eben: Ein Schmetterling!




HMM…

Juni 26th, 2018

Ein echt schwanloser Morgen. Sowas aber auch. Aber immerhin gab es mal wieder ein bisschen Nebel auf den Seen. Aber das ganze Warten war sinnlos, es tauchte einfach kein Schwan auf. Naja, kommen sicher wieder. Hier zwei Fotos von heute Morgen:






FOTOAUSSTELLUNG

Juni 23rd, 2018

So, die Vernissage liegt (leider) schon in weiter Ferne, es war echt super! Vielen Dank nochmal an alle Besucher, auch an die, die nicht da sein konnten aber vielleicht noch da sein werden. Es hat echt Spaß gemacht. Und ich kann jeder und jedem Fotografen bzw. Fotografin nur empfehlen sowas auch mal zu machen. Es ist einfach ein Riesenunterschied ob man die Fotos „nur“ digital zeigt oder sie dann mal so richtig an der Wand hängen! Und vermutlich sollte man, also ich in dem Fall, auch viel mehr Fotoausstellungen von anderen Leuten anschauen…



Die Ausstellung selber wird übrigens noch bis Ende des Jahres in der Stadtbücherei Marburg zu sehen sein! Falls jemand unter meinen Lesern ist, der sie sich gerne anschauen will: Meldet euch bei mir! Ich würde mich darauf freuen einfach dabei zu sein (wenn es die Zeit halt erlaubt) und ein paar Dinge zu den Fotos erzählen und stehe dann auch für Fragen zur Verfügung!

Und jetzt hoffe ich mal, dass das Wetter demnächst wieder so sein wird, dass man irgendwas damit anfangen kann… Also fotografisch.


DIE LETZTEN ROTEN WALDVÖGLEIN

Juni 17th, 2018

Das waren jetzt aber wirklich die letzten Roten Waldvöglein für dieses Jahr. Habe ich gestern vor bzw. nach dem unterhaltsamen Waldorchideenworkshop noch kurz fotografiert. Bisschen arm an Blüten ist sie vielleicht, aber deshalb nicht unbedingt weniger fotogen. Etwas schade ist es ja schon, dass die Orchideensaison sich jetzt doch dem Ende zuneigt. Glücklicherweise kommen aber ja die Breitblättrigen Stendelwurzen noch. Und dann heißt’s wieder abwarten bis April…






DICHTER NEBEL

Juni 14th, 2018

Uh, das war eine dicke Nebelsuppe heute Morgen Nacht. Kalt war’s auch noch dazu. Wer hätte gedacht, dass nach all der Wärme der letzten Wochen sogar Handschuhe nicht ganz falsch gewesen wären? Bei knapp 5°C hätten sie jedenfalls nicht gestört. Viel ist leider weiterhin nicht los. Aber ein paar Schwäne habe ich trotzdem erwischt: