DAS WAR’S

Es endet wie es vor sechs Jahren Ende Mai angefangen hat: An einem warmen (Früh)Sommertag bei „schlechtem“ Mittagslicht. Gestern der letzte Sonnenaufgang, heute der letzte Ausflug in die Lobau um die mir mit der Zeit wichtig gewordenen Plätze abzuradeln.

Mit der wichtigste war, ist und wird es wohl auch immer bleiben: Das Kühwörther Wasser. Dort habe ich, vor inzwischen knapp über drei Jahren, mein absolutes Lieblingsfoto aufgenommen. Die Sumpfschwertlilie im Hochwasser. Heute zu Mittag war’s windig, warm und wie anfangs schon erwähnt gab es eigentlich überhaupt kein Licht zum Fotografieren. Aber, da ich damals, als ich angefangen habe in der Lobau zu fotografieren von Licht sowieso noch keinerlei Ahnung hatte, war’s der Erinnerung an die Anfänge wegen sehr passend. 😉



In meinen Anfängen in der Lobau war auch „der“ Baum eine wichtige Anlaufstelle. In den ersten Jahren habe ich ihn fast jedes Mal wenn ich in der Oberen Lobau fotografieren war aufgenommen. Ich weiß garnicht genau wieviele Aufnahmen zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten von ihm entstanden sind, aber es war auf jeden Fall eine ganze Menge. Eine Zusammenstellung mit 36 Aufnahmen des Baumes gibt es hier: Klick mich an! Heute sah er so aus:



Adios Lobau, adios Donauauen. Auf zu neuen Zielen. Aber ich werde bestimmt wiederkommen…

PS.: Die Breitblättrigen Stendelwurzen haben sich scheinbar alle Mühe gegeben es heute zur Blüte zu bringen, aber es hat trotzdem nicht ganz gereicht… 😉

PPS.: Mit Pech verfüge ich die kommenden Wochen über kein eigenes Internet. Das beantworten von Emails könnte unter Umständen etwas länger dauern.

Tags: , ,

7 Kommentare zu “DAS WAR’S”

  1. Johanna hat geschrieben:

    Hey Felix, das packst du schon. Bei der Gelegenheit fällt mir gerade ein Gedicht von H. Hesse ein:
    In jedem Anfang liegt ein Zauber inne…….
    „Stufen“ heißt es glaube ich.
    Fröhliches und nicht zu wehmütiges Packen…
    Johanna

  2. Hutzelbutzel hat geschrieben:

    Sehr geehrter Herr Wesch

    Schade das die Bilder aus der Lobau nun ausbleiben werden aber wie hat mal einer gesagt am kreativsten ist man bis 30 ;-)).
    Und auf die Bilder aus dem neuen Umfeld bin ich schon sehr gespannt.
    Also auf zu neuen Ufern.

    MfG Hutzelbutzel

  3. M. hat geschrieben:

    Danke für das Teilen all dieser wunderschönen Photos während der letzten Jahre.

    Alles Gute am neuen Ort!
    M.

  4. Ines hat geschrieben:

    Du hast es mit deinen Fotos und deinen Texten geschafft einen Ort so lebendig und so schön zu zeigen und zu beschreiben, dass man meinte man kenne diesen Ort auch. Den Wechsel der Jahreszeiten, die Orchideenblüte und alles was die Natur sonst noch so zu bieten hatte.

    Die Lobau wird dich auch vermissen…..

  5. Arnold hat geschrieben:

    Lieber Felix!

    Danke für deine tollen Fotos aus den Donau-Auen. Durch dich bin ich überhaupt auf dieses Gebiet aufmerksam geworden. Als ich vor 4 Jahren vom Land nach Wien zog waren es deine Fotos aus der Lobau die mir gezeigt haben das die Stadt Wien auch einiges an naturnahen Lebensräumen zu bieten hat.

    Ich wünsche dir für den „Neustart“ alles Gute und freue mich schon auf neue Fotos von neuen Orten die du sicher finden wirst!

    Alles Gute!!
    Arnold

    PS: Falls du wieder in Wien bist, bitte kurz melden. Leider ist sich ja jetzt ein kleines Treffen nicht mehr ausgegangen.

  6. fne hat geschrieben:

    Gute Abreise Felix,

    danke fuer die schoenen Bilder, muss aber schon jetzt sagen dass ich gespannt bin, welche Motive du in Marburg finden wirst. Vielleicht sogar einen neuen Baum? :). Falls ich den alten aus der Lobau zufaellig beim vorbeiradln entdecke, lass ich ihn von dir gruessen.

    baba,
    Florian

  7. Robert Kalb hat geschrieben:

    Hallo Felix,

    schade das es keine Bilder mehr gibt, war immer sehr schön anzusehen!
    Gibt ja sicher aus der Neuen Umgebung!?

    Wünsche Dir viel Glück und einen guten Start!

    Lg Robert