HALBHERZIGER REGENTAG

Ich hatte ja eigentlich eine halbe Sintflut erwartet. Gekommen ist allerdings nichtmal ein Sintflütchen… Nicht, dass es mich so wirklich gestört hätte, richtig nass war es trotzdem. Was liegt an solchen Tagen näher als ein Ausflug in den Wald? Heute zog es mich in selbigen nördlich des Edersees. Beschreibungen des Naturschutzgebiets Katzenstein haben mein Interesse für dieses Stück Wald geweckt. Es ist schon faszinierend, wie schick Wälder abseits des typischen (meist grausamen) Nutzwaldes sein können. Würde es doch nur viel mehr davon geben… Mein Weg ging durch Flechten-, Weißmoos- und Orchideen-Buchenwälder… Traumhaft, auch oder gerade bei diesem Wetter.

Hier erstmal eine Waldimpressionen. Irgendwie find ich es verdammt schwer die Schönheit auf ein Foto zu übertragen… Man muss es einfach selbst erleben…







Orchideen gab es dann auch massig zu sehen. Dutzende von Vogel-Nestwurzen (sonst allerdings keine 😉 ). Wenn man jetzt so an Orchideen denkt, wird wohl fast jeder eher an bunte und „hübsche“ Pflanzen denken. Die Vogel-Nestwurz ist anders… Keine bunten Blüten, nichtmal Blattgrün. Eine komplett schmarotzende Pflanze, die ihr ganzes Leben einem Pilz verdankt… Eine echte Schönheit des Waldes:



Morgen fängt meteorologisch der Sommer an und viel deutet darauf hin, dass kurz danach auch wirklich der Sommer anklopft. Also vielleicht demnächst dann wieder sonnigere Fotos?

Tags: , , , , , ,

Kommentieren nicht mehr möglich.