ROTES WALDVÖGLEIN UND SO

Temporär mal einfach das Sommerloch überwunden! Heute ging’s in das Naturschutzgebiet Katzenstein bei Waldeck. Immer wieder erfreulich, wenn so ein fotografisches Vorhaben einfach mal gelingt. Ich wollte endlich mal ein einigermaßen gescheites Foto eines Roten Waldvögleins machen und das NSG dort hat sich dafür laut Literatur einfach angeboten (letztes Jahr hat es nicht so ganz geklappt, da war die Blume irgendwie angeknabbert). Sogar das Wetter hat mitgespielt. Es war weder zu windig noch zu sonnig. Direkt am Anfang der recht kurzen Wanderung standen die ersten blühenden Exemplare dieser mindestens fast schönsten Orchidee unserer Breiten zwar noch eher versteckt im „Gestrüpp“. Später dann allerdings einfach frei auf dem ansonsten recht vegetationslosen Waldboden. Genau so hatte ich mir das ja vorgestellt. Hier ein Foto:



Gegen später dann wurden es dann nicht nur immer mehr Rote Waldvöglein, dazu kamen auch noch ein paar blühende Exemplare der Braunroten Stendelwurz. Auch wenn sie auf dem Foto jetzt eher in schwarzweiß gehalten ist, an sich war sie eher rötlich-violett… 😉



Außerdem gab es dort auch noch massenweise verblühte Vogel-Nestwurzen, einige – bis auf Ausnahmen – verblühte Weiße Waldvöglein und natürlich viele, noch nicht blühende Breitblättrige Stendelwurzen. Aber jetzt: Mal sehen was sich morgen so ergibt…

Tags: , , , ,

Kommentieren nicht mehr möglich.