VON DER UNMÖGLICHKEIT…

… keine Orchideen zu finden.

Die Gegend ist schon faszinierend was Orchideen betrifft. Vorausgesetzt man hält die Augen offen und weiß bei welchen Pflanzen es sich um Orchideen handelt, ist es hier wohl wirklich annähernd unmöglich auf einer Wanderung oder auch nur einem etwas umfangreicheren Spaziergang keine Orchideen zu finden.

Auch heute bei der Wanderung auf den Arfuyen (könnte man vielleicht als einen der Hausberge oder eher Haushügel von Malaucène bezeichnen) konnte man sie nicht übersehen. Zumindest Violetter Dingel und Bocksriemenzunge zeigen sich momentan häufig, was vielleicht auch an deren Auffälligkeit liegen könnte. Aber auch Pyramidenorchis und Schnepfen-Ragwurz sind immer wieder zu finden.



PS.: Inzwischen ist es hier mit dem Wegfallen des Windes wieder richtig warm, sogar fast heiß geworden. Die 30°C sind nicht fern gewesen oder sogar gefallen?

Tags: , , , ,

Kommentieren nicht mehr möglich.