IM BURGWALD

Nachdem der Nebel letztens bei den Franzosenwiesen im Burgwald ja kaum existent war, bin ich heute Morgen bei besseren Voraussetzungen nochmal hingeradelt. Dieses Mal war’s dann fast schon wieder zu viel für meinen Geschmack. Zumindest hat man leider von der Sonne nicht viel mitbekommen, wenn man mal von den etwas wärmeren Farben, die sich nach dem theoretischen Sonnenaufgang ergeben haben, absieht. War aber trotzdem nett. Die Stille dort, die fehlt einfach bei den meisten anderen Zielen die ich hier in der Umgebung so besuche.

Hier ein paar Impressionen von heute Morgen. Für bunte Tupfer sorgen momentan blühende Glockenheide:



Der Moorsee direkt am Radweg hat recht wenig Wasser momentan. Eigentlich praktisch, dadurch gibt’s viele bunte Farben zu bestaunen:







Diese Störche standen dann am Rückweg noch in einer Wiese, da konnte ich auch nicht einfach vorbeigehen:



Tags: , , , , , , , ,

Kommentieren nicht mehr möglich.