NASS, TRÜB, DUNKEL

Jetzt wo sowohl der Schnee als auch die klare Kälte Vergangenheit sind, zeigt der Spätherbst sich von seiner spätherbstlichsten Seite. Es ist trüb, es ist nass und es ist nicht gerade hell da draußen… Wenn dann noch Nebel in den Wäldern rumwabert wird die Stimmung schnell recht gruselig. Kombiniert mit schreienden Rehen und knackenden Ästen kommt das auch immer wieder gut. Ich vermute da ja inzwischen in jedem dichteren Stück Wald direkt Wildschweine(*). Hier zwei Fotos von heute Morgen:





(*) Und ich wette, ich habe damit sogar nicht ganz unrecht! Irgendwo müssen sie ja sein. Und so umgegraben wie der Waldboden hier teilweise aussieht, müssen da schon einige unterwegs sein… 😉

Tags: , , ,

Kommentieren nicht mehr möglich.