ÜBER DEM NEBEL

Na toll. So wird das ja nichts mehr mit den Schwänen und mir. Jetzt war’s heute Morgen schon wieder so richtig herbstlich neblig. Von unten bis oben. Von links bis rechts und daneben auch noch. Spontan also dann nicht mit dem Rad zu den Seen geradelt, sondern ins Auto gesprungen und ein paar Kilometer weiter bis zum Fuß des majestätischen Rimbergs gefahren und – trotz Wildschweingefahr – durch den Wald den Hügel raufgehetzt um bei Sonnenaufgang am Aussichtsturm zu stehen. Ich fand’s super dort oben. Nur bisschen kalt. Der Wind hat wie sau geblasen und in Kombination mit unter 10°C wären Handschuhe schon nicht falsch gewesen. Hier ein paar Impressionen:











Tags: , , , ,

Kommentieren nicht mehr möglich.