GRANDS CAUSSES #1 – SCHNEE

So, da geht es also mal wieder los. Nach langer Zeit mal wieder in Südfrankreich um nicht nur Urlaub zu machen, sondern auch ein paar Orchideen zu sehen (und zu fotografieren, natürlich). Die nächsten paar Tage wird’s hier jeden Abend einen kurzen Beitrag mit noch nicht richtig bearbeiteten Fotos geben (deshalb kann man sie auch erstmal nicht vergrößern…).

Weil heute der Anreisetag war, gibt es noch nicht viel zu berichten. Wobei, was man halt nicht so unbedingt erwartet, wenn man Mitte Mai nach Südfrankreich fährt ist das hier:







Ja, kein Witz. Da gab es einen riesigen Haufen Schnee. Teilweise lagen so 20cm. Glücklicherweise aber nicht dort, wo ich jetzt bin. Da regnet es gerade nur in Strömen bei 5°C. Auch nicht gerade verlockend, aber es kann nur besser werden!

Was die Orchideen betrifft: Eine erste kurze Erkundungsrunde brachte zumindest schon mal Kleines Knabenkraut, Helm-Knabenkraut, Purpurknabenkraut, Pyramiden-Hundswurz, Stattliches Knabenkraut, Spinnenragwurz (oder welche genau das auch war jetzt) und, das hat mich für den ersten Tag besonders gefreut: Gelbe Ragwurz!

Abgesehen davon flogen auch schon die ersten Gänsegeier über den Felsen umher. Wunderbar! Bin ja mal gespannt, was die nächsten Tage so bringen.

Tags: , , , , ,

2 Kommentare zu “GRANDS CAUSSES #1 – SCHNEE”

  1. Marcus hat geschrieben:

    Gut, dass ich nicht im Süden bin – hier sind´s heute wenigstens noch 13°C gewesen. Aber gibt auch keine Gänsegeier oder Gelbe Ragwurze. Also bring paar hübsche Bilder mit. Die Aveyron-Ragwurz ist übrigens Pflicht, wenn Du schon mal da bist. Viel Spaß!

  2. Felix hat geschrieben:

    Ich habe dagegen in Marburg wohl nur das beste Gewitter der vergangenen Jahre verpasst. Zum Glück interessieren mich Gewitter ja überhaupt nicht. ;)

    Aber ja, das ist an sich eh die Orchidee, die ich unbedingt sehen will hier. Nachher schau ich mal ob ich sie finden kann. Licht wird es aber wohl frühestens ab Mitte der Woche geben, also mit Sonne. Hoffentlich. Nicht, dass das ein sonnenloser Südfrankreichurlaub wird…