GRANDS CAUSSES #7 – LES PAPILLONS ETC…

Huch, das war jetzt doch eine Überraschung, also von einem Foto wusste ich zwar, wo die Pflanze wächst, aber ich dachte nicht wirklich, dass sie dann so einfach zu finden ist. Jedenfalls ist die Wiese faszinierend, da wachsen haufenweise Ohnhörner (der französische Name Homme-pendu klingt irgendwie besser), Schnepfen-Ragwurz, Gelbe Ragwurz, irgendeine Spinnen(artige) Ragwurz, Fliegenragwurz, Helmknabenkraut, Purpurknabenkraut, eine der Waldhyazinthen und sicher noch ein paar andere Arten. Aber! Vor allem, dort gab’s auch einen Haufen Schmetterlingsknabenkräuter. Wow, die sind mal beeindruckend!







Nachtrag: Bevor es auf diese geniale Wiese ging, war ich morgens noch mal am Causse de Lazarc unterwegs, hier noch ein paar Impressionen des Morgens. Neben der (welche auch immer genau) Ragwurz gibt’s ein Purpurknabenkraut und zwei Eindrücke der Gegend, wo die Orchideen so wachsen:









Tags: , , , , , , ,

2 Kommentare zu “GRANDS CAUSSES #7 – LES PAPILLONS ETC…”

  1. Marcus hat geschrieben:

    Krass! Also nicht nur die Schmetterlingsknabenkräuter an sich, sondern auch die hübschen Gruppen, die Du da gefunden hast. So wirklich verbreitet sind die ja in der Gegend nun nicht, daher Glückwunsch zum Fund! Oder zur korrekten Auswertung eines Fotos.

  2. Felix hat geschrieben:

    Das waren sogar mehrere so große Gruppen. Total super! Und ja, habe irgendwo gelesen, dass es wohl nur die eine Stelle im gesamten Departement gibt. Ka ob das stimmt. Aber egal, die sind wirklich verdammt schön!