EIN SCHMETTERLING!

Wie konnte das denn nur passieren? Ich habe einen Schmetterling fotografiert! Einen männlichen Bergweißling, denke ich. Ist auch nicht so wichtig, weil wichtig ist an sich nur, dass der Schmetterling schön kontrastreich auf dem Foto ist. Und als Weißling ist man das vermutlich meistens, wenn die Umgebung eher dunkel ist. Hier sitzt er auf einer Alpenrose. So viel Alpen! Ja, ich war in den Alpen. Ein paar Landschaftsfotos kommen auch noch in nächster Zeit. Bis dahin aber eben: Ein Schmetterling!



Tags: , , , ,

3 Kommentare zu “EIN SCHMETTERLING!”

  1. Marcus hat geschrieben:

    Mist, der Blogeintrag zur Ausstellung lässt sich nicht mehr beantworten. Schreib ich also hier was, wenn denn schon mal ein Schmetterling drauf ist:

    Kontrast ist top, kann man gar nicht anders sagen. Und wirkt bestimmt in größer auch nochmal deutlich besser, denke ich. Weil die Alpenrose so im düsteren im kleinen irgendwie fast verschwindet. Also teilweise zumindest. Aber egal, wirkt auf jeden Fall gut und vom Bildaufbau her ist das cool.

    Und die Antwort auf die Frage, was ich vorhabe: Gibt ab Oktober oder so paar Gelegenheiten meine Bilder auszustellen. Weiß nur noch nicht, in welcher Form. Weil entweder ist nur wenig Platz zur Verfügung oder extrem viel. Muss ich mal noch schauen.

  2. Felix hat geschrieben:

    Oh, ich könnte die Frist mal erhöhen. So viel mehr Spam wird deswegen sicher auch nicht kommen… Ansonsten: Ja, wann hat man denn hier im Blog schon mal die Gelegenheit was zu einem Schmetterling zu schreiben? Die letzte Möglichkeit gab’s glaub ich am 22. Juni 2011! ;)

    Und ja, in groß wirkt das glaub ich deutlich besser. Gedruckt vermutlich am besten, da bin ich mir dann sicher, dass es so aussieht, wie’s aussehen soll. =)

    Extrem wenig oder extrem viel? Wow, dazwischen ist kein Platz? Hört sich aber spannend an. Hat’s was mit dem Fotoprojekt zu tun, bei dem du grad mitmachst?

  3. Marcus hat geschrieben:

    Ach ja, da soll´s ja auch eine Ausstellung drüber geben – irgendwie. Hatte ich noch gar nicht mit eingerechnet. Das wäre das denn die extrem-wenig-Platz-Variante, was eigene Bilder betrifft. Ansonsten erstmal zwei andere (Gemeinschafts-)Ausstellungen mit eher wenig Platz und danach denn vielleicht was dauerhafteres mit mehr Platz. Muss ich mal schauen und ergibt sich wohl demnächst.

Kommentieren

Aus Gründen des Spamschutzes wird der jeweils erste Kommentar eines/r Besucher/in manuell freigeschaltet, danach sollte das automatisch passieren.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.