TAG: ‘EIS’

EISIGE LAHN

Sonntag, Januar 22nd, 2017

Heute im Angebot: Eis auf der Lahn… Schon paar Jahre her, dass es das letzte Mal so viel Eis auf der Lahn gab. Ist schon faszinierend. In Zeiten zu warmer Winter in Serie vergisst man immer wieder, dass es nicht nur Schnee geben kann im Winter. Allerdings gibt es auch schon die ersten Opfer zu beklagen (war ja froh, dass es keiner „meiner“ Schwäne war!). Ich frage mich auch, wie schlecht dieser Winter für die vielen Eisvögel hier ist. Die eisfreien Stellen werden ja doch langsam rar.

Aber, zurück zum Eis auf der Lahn. Details eines zufrierenden Flusses sind schon interessant. Hier zwei Fotos:





Schon cool! Das hier fand ich nicht weniger cool. Hat mich so ein bisschen an eine Landschaft im Flachland mit richtig großen Schneeflocken erinnert:



Am coolsten allerdings fand ich diese Wildwasserraftingstockenten. Dadurch, dass die ganzen Seen zugefroren sind und auch auf den Flüssen bzw. Bächen die eisfreien Stellen wie gesagt langsam selten werden, drängelt sich das ganze Leben an den wenigen eisfreien Stellen. Und die eisfreien Stellen sind halt oft dort, wo das Wasser schneller fließt. Deshalb auch Wildwasserraftingstockenten… 😉





AUCH KÜHL

Donnerstag, Januar 21st, 2016

Ja, auch heute war es wieder kalt. Zusätzlich gab es heute aber auch viel Nebel. Und so habe ich mich heute in der Früh vor Sonnenaufgang (wobei, an sich war das egal, von dem hat man dieses Mal sowieso nichts mitbekommen) auf meinen Drahtesel geschwungen und bin ein paar Dutzend Kilometer durch die Landschaft geradelt. An den Baggerseen vorbei ging es bis fast über den Nebel auf den Gipfel des Rimbergs und dann über die Ohmmündung zurück nach Hause.

Hier ein paar Impressionen vom See… Irgendwie gruslig wenn das Eis plötzlich anfängt zu knacken. Aber naja, ich bin nicht eingebrochen und außerdem war ich eh nicht weit vom Rand weg… 😉







Und die Kormorane hier, die konnte ich auch nicht einfach ignorieren. Das was da auf den Bäume teilweise weiß ausschaut, ist wohl nur zum Teil Schnee/Reif… 😉



Morgen noch einmal Winter, dann ist’s erstmal vorbei mit der Kälte. Schade eigentlich…

WATSCHELN

Montag, Januar 18th, 2016

Mist, das ging jetzt etwas zu schnell. Jetzt sind mir doch glatt die ganzen Seen zugefroren. Wie soll ich denn jetzt bitte noch Schwäne im teilweise vereisten See mit etwas Schnee fotografieren? Ganz zu schweigen davon, dass die Nebelproduktion von Seen mit Eisdecke auch nicht gerade überzeugend ist. Aber, es ist echt Winter, kaum zu glauben. Die beiden hier haben sich wohl auch gerade gefragt wo ihr Wasser hin ist…



ERSTER WINTERGRUSS

Mittwoch, November 27th, 2013

Richtig kalt ist es in den letzten Tagen geworden. Auch tagsüber ist in Schattenlagen der Reif bzw. der erste Hauch von schon gefallenem Schnee nicht mehr geschmolzen. Die letzte Nacht war dann wohl erst mal die kälteste des kurzen Winterbesuchs. Und dieses Mal hat sich dann im Gegensatz zu den beiden vergangenen Tagen auch Nebel gebildet. Irgendwann in der Nacht muss er auch mal am Boden entlanggekrochen sein, zumindest war heute Morgen die ganze Welt in Reif getaucht. Schön anzusehen:



NOCHMAL SCHNEE

Dienstag, Januar 22nd, 2013

Trotz absolut fehlendem „Licht“ würde es sich irgendwie einfach falsch anfühlen bei der Schneemenge keine Fotos zu machen. Deshalb auch heute wieder zwei Fotos… Ein Maulwurfsschneehügel und ein Foto mit Strukturen der zum Teil eingefrorenen Lahn.





NEUSCHNEE

Mittwoch, Januar 16th, 2013

Leicht hatte es der junge Schwan hier nicht. Jedes Mal, wenn er versucht hat ins noch offene Wasser zu watscheln, kamen zwei erwachsene Schwäne und haben ihn mit Nachdruck wieder auf das Eis getrieben. Als ob da nicht genug Platz für drei Schwäne gewesen wäre…







WIEDER KALT

Samstag, Januar 12th, 2013

Endlich tut sich in Sachen Wetter wieder etwas in die richtige Richtung. Bisher war der Januar ja mehr ein Trauerspiel… Heute strahlt endlich mal wieder die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Und auch die Temperaturen passen wieder besser zum Winter. Schnee ist hier zwar fürs Erste nicht zu erwarten, aber Reif ist ja auch ein Anfang. Hier zwei Impressionen von heute Morgen im Tal unten.





SCHWÄNE IM SCHNEE

Sonntag, Dezember 9th, 2012

Weiter geht der Winter… Zwar nicht mehr ganz so kalt, aber dafür mit richtig schönem Schneefall. Was will man mehr? Heute hat’s mich zu den Baggerseen bei Goßfelden gezogen. Großteils sind die Seen zugefroren und schneebedeckt. Die Stellen, die noch offen waren, wurden von diversen Wasservögeln belagert. Mir haben es hauptsächlich die Schwäne angetan. Fast weiße Vögel im Schneefall mit Schnee auf dem Eis, das ist doch eine gute Mischung.









-14°C

Samstag, Dezember 8th, 2012

Der Winter will’s aber jetzt wirklich wissen. Gestern ein bisschen Neuschnee und dann haben sich die Wolken während der Nacht auch noch großteils aufgelöst. Die Folge: Ein zapfig kalter Morgen mit Sonne! Zwar noch ein bisschen zu wenig Schnee zur perfekten Winterlandschaft, aber der Winter hat ja grad erst angefangen. Mich hat’s dann mit dem Fahrrad in den Burgwald zu den Franzosenwiesen getrieben. Was mich dort immer wieder beeindruckt ist die absolute Stille.



SCHWÄNE AUF EIS

Mittwoch, Februar 22nd, 2012

Auf der Suche nach neuen Motiven an der Lahn bin ich heute auch wieder mal an den Baggerseen zwischen Goßfelden und Sterzhausen vorbeigeradelt. Fast alle der Seen sind noch komplett zugefroren. Zwei Schwäne und ein paar Graugänse hat das aber weniger gestört. Letztere fanden sich dort zum Mittagsschlaf ein (sah zumindest so aus). Die beiden Schwäne wirkten dagegen so, als wären sie auf der Suche nach dem Wasser gewesen. Lange müssen sie wohl nicht mehr danach suchen, sieht auf absehbare Zeit ja nach Eistau- und Frühblühersprießwetter aus.