TAG: ‘LANDSCHAFT’

BISSCHEN REIF UND SCHNEE

Mittwoch, November 21st, 2018

Es gab zwar auch auf 650m Höhe nicht wirklich mehr Schnee als gestern hier unten bei mir, allerdings ist der Schnee dort bei schneekompatibleren Temperaturen gefallen, also kein Matsch, richtiger Schnee. Feucht schon, deshalb mit guten Klebeeigenschaften für die Bäume. Dazu noch ein bisschen Raureif, weil da oben immer wieder mal alles in den Wolken war. Eine durchaus annehmbare Kombination! Vor allem für November. Der richtige Winter kommt ja erst noch. Hier ein paar Impressionen:









OI! SCHNEE!

Dienstag, November 20th, 2018

Die Schwäne müssen warten! Ok, sie müssten vor allem erst mal da sein. Heute hätte ich ihre Anwesenheit an sich schon angebracht gefunden. Undankbar sind sie ja schon! Da macht man die ganze Zeit Fotos von ihnen und den ersten guten Schneefall, den verpassen sie einfach. Ich habe dann halt andere Sachen fotografiert. Schneefall vor allem. Hier zwei schneeige Impressionen:





REIF

Samstag, November 17th, 2018

Die Seen haben gedampft und recht wenig Feuchtigkeit war wohl insgesamt nicht in der Luft. Genug jedenfalls um in Verbindung mit dem Frost die Landschaft mit Reif zu überdecken. Einer der Fälle, wo ich mich ärgere, dass ich keine weitwinkligen Wiesenlandschaften fotografieren kann hier ohne irgendwas im Bild zu haben, was ich nicht will. Aber egal, es war nett nach langer Zeit mal wieder so einen schön kalten klaren Wintermorgen (auch wenn noch Herbst ist ;) ) zu erleben. Hier ein paar Impressionen:









KNAPP DRÜBER

Freitag, November 16th, 2018

Ui, das war ja haarscharf heute Morgen. Aber es hat gereicht. Endlich mal wieder über dem Nebel! War zwar nicht sonderlich viel zu sehen. Aber das bisschen was da war hat gereicht. Schön! Hier ein paar Impressionen:











Teil 2 kommt dann bald… Knapp nicht drüber. Aber heftig wie dicht der Nebel war. Zwischendurch sah man keine 30m weit. Jetzt ist’s aber vorbei, inzwischen hat es die Sonne geschafft. Keine Wolke am Himmel zu sehen.

LETZTE HERBSTFARBEN

Donnerstag, November 15th, 2018

Noch ein bisschen höher lag die Obergrenze des Nebels heute. Die Untergrenze übrigens auch. Keine Chance drüber zu kommen, aber mittendrin war er eigentlich auch ganz in Ordnung. Recht dicht war er auch noch. In Verbindung mit den letzten Herbstfarben schon schön. Hier ein paar Impressionen:









DOCH NOCH PILZE!

Mittwoch, November 14th, 2018

Über den Nebel kommen war für mich heute Morgen ganz knapp nicht möglich, aber egal, vielleicht die kommenden Tage nochmal. Dafür gibt es doch glatt doch noch Pilze. Essbares, also vor allem Steinpilze, habe ich zwar nicht gefunden, dafür aber ein paar fotogene Fliegenpilze. Dazu noch Nebel im Wald, was braucht’s schon mehr? Hier ein paar Bodenimpressionen:











NOCHMAL AM RIMBERG

Freitag, November 9th, 2018

Nachdem’s gerade nicht so super ist da draußen, gibt’s heute noch mal einen Nachtrag vom letzten Morgen am Rimberg. Habe was buntes und was weniger buntes im Angebot. Noch gibt es genug buntes Laub an den Bäumen. Mal sehen ob es die kommenden Tage nochmal für so einen Morgen reicht. Ich wäre ja dafür…





NEBEL VON GESTERN

Mittwoch, November 7th, 2018

Ok, dann geht’s mal weiter mit dem gestrigen Nebel. Dieses Mal zwei Impressionen vom kurzen Zeitraum als die Sonne tiefstehend noch Farben geliefert hat. Das war teilweise echt heftig, so bunt, dass es mir echt schon zu viel war. Aber es war trotzdem cool. Einfach dastehen und anschauen… Hier einmal mit Hügeln, einmal einfach nur Nebel, Wolken und Farben:





WIEDER NEBEL…

Mittwoch, November 7th, 2018

Dieses Mal allerdings hat’s nicht gereicht um darüber hinauszukommen. Immerhin aber um direkt drin zu stehen. War recht dunkel am Anfang, da hatte ich noch Hoffnung, dass es oben am „Gipfel“ des „Berges“ reichen könnte um über dem Nebel zu stehen. War aber nicht ganz so (siehe Foto #2). Ansonsten war’s einfach ein durchaus netter nebliger Kurzaufenthalt im trockenen (wobei es hat überall getropft) Herbstwald. Die Farbmischung des Laubs ist teilweise echt gewöhnungsbedürftig dieses Jahr. Da ist noch alles dabei von komplett vertrocknet bis zu komplett grün…











Morgen (oder später?) dann noch ein paar Fotos von gestern…

EDELNEBEL

Dienstag, November 6th, 2018

Das war mal ein genialer Nebel heute Morgen. Für meinen Geschmack hätten die Cirren zwar nicht existieren müssen, aber die haben vermutlich zumindest mitgeholfen, dass der Nebel sich langsamer auflöst. Wobei, wer weiß, um die Jahreszeit dauert das ja auch mit Sonne schon ewig. Wie dem auch sei, es war echt hübscher Nebel. Und, dafür waren die Cirren dann doch wieder gut, knallig bunt war der Nebel anfangs auch. Zu viel fast für meinen Geschmack.

Es hat richtig Spaß gemacht einfach zwei Stunden rumzustehen und zu schauen wie sich der Nebel verändert. Und weil es zwei Stunden waren, habe ich auch viele (viel zu viele) Fotos gemacht. Den Anfang machen mal drei Fotos ohne all zu viele Farben:







Das hier ist früher entstanden, kurz nach Sonnenaufgang, als es noch richtig bunt war. Davor war’s noch viel „schlimmer“. Weitere Fotos kommen noch. Die nächsten Tage scheint es fotografisch sowieso nicht sonderlich viele Chancen zu geben. Könnte doch glatt einfach mal Regen geben hier…