TAG: ‘PILZE’

EIN PAAR BÄUME IM NEBEL

Dienstag, Oktober 10th, 2017

Da gibt’s ja dieses hübsche kleine Stück Wald auf bzw. an der Sackpfeife im Rothaargebirge. Und nachdem es heute Morgen hier unten mal nicht für Nebel gereicht hat, die Webcams allerdings gezeigt haben, dass es weiter oben nett neblig sein könnte, bin ich einfach mal losgefahren und habe gehofft, dass dort oben nicht nur netter Nebel im Wald rumwabert, sondern auch das Laub schon richtig bunt ist. Ersteres war eindeutig der Fall, letzteres nicht so ganz. Aber das wird auch noch! Hier ein paar Impressionen:

















Diesen Winter wird’s sicher auch mal mit Reif und Nebel klappen dort oben. Muss einfach! Ich wäre jedenfalls bereit…

FLIEGENPILZ

Samstag, Oktober 7th, 2017

Zum Glück war ich heute sowieso ein ganzes Stück weit weg von Marburg im Rothaargebirge unterwegs, sonst hätte diese Woche vermutlich komplett fotolos für mich geendet. Weil, was Pilze betrifft, da hat es hier bei mir im Wald zwar auch nicht gerade wenige momentan, aber deren Fotogenität hält sich doch stark in Grenzen. Dieser Fliegenpilz hier im Beitrag dagegen, der stand in der Landschaft herum und hat geradezu danach geschrien als klassisches Pilzfoto aufgenommen zu werden. Ist auch gleichzeitig das erste „richtige“ Foto mit dem Zhonghyi Lens Turbo II:



Inzwischen ist es schon ziemlich bunt da draußen, so langsam wäre eine Hochdrucklage mal wieder angebracht… So von wegen Nebel und so…

PILZCHECK

Donnerstag, September 28th, 2017

Eine kurze Runde durch den leider nur leicht nebligen Wald heute Morgen zeigte mir vor allem eine Sache: Es gibt einfach viel zu wenig Fliegenpilze aktuell! Immerhin, zwei Stück habe ich gesehen. Auch in Sachen Röhrlingen ist nicht viel los momentan. Nichts essbares, nichts wirklich fotogenes. Aber diese paar Buchen-Schleimrüblinge haben mir dann gut genug gefallen um ein paar Fotos zu machen.



MEHR VOM SCHNEE…

Mittwoch, November 9th, 2016

Zum Glück gab es an diesem komischen Tag auch noch gute Nachrichten: Es gab zum Beispiel die erste zarte Schneedecke hier in Marburg! Heute Morgen lag immerhin 1 cm (in Worten: ein Zentimeter!). Ganz kurz nur leider, weil es ihm dann zu warm wurde. Ist ja erst Anfang November, da darf sowas schon mal passieren.

Nachdem es hier auf 240m Höhe schon Schnee gab, dachte ich, dass weiter oben noch mehr liegen müsste. Wenig überraschend war dem auch so. Aber so richtig weit hoch kommt man hier ja zu Fuß dann leider doch nicht. Also musste ich wieder (ja, es ist so ein innerer Trieb, dem ich gerade nicht widerstehen kann, vor allem des Herbstlaubs in Kombination mit Schnee wegen) höher liegende Ziele besuchen. Zum Glück geht das ja auch in vertretbarer Distanz… Dieses Mal waren der Rimberg (497m) und wieder die Sackpfeife (673m) das Ziel. Letztere hat seit vorgestern Morgen deutlich mehr Schnee abbekommen. Hier ein paar Impressionen:











Den meisten Pilzen geht es inzwischen nicht mehr so wirklich gut, der Frost bekam ihnen wohl allgemein eher nicht so gut, und unter dem Schnee sieht man sie dann auch nicht wirklich. Schade eigentlich, Fliegenpilze im Schnee (*) sollten ja an sich auch ziemlich gut aussehen. Aber die hier, die hatten sich eine schön geschützte Stelle gesucht und gefunden:



(*) Das wäre doch was für nächstes Jahr!

BUCHEN-SCHLEIMRÜBLING

Montag, Oktober 31st, 2016

Auf der eher zufälligen Suche nach neuen Fotogebieten, bin ich heute in der Nähe der Sackpfeife über ein hübsches Stück Wald gestolpert. Abgesehen von den wirklich knallig bunten Farben, die’s in der Höhe dort inzwischen hat, sind auch Teile des Waldes recht hübsch anzuschauen. Falls es die kommenden Tage nochmal mit dem Nebel klappen sollte, wäre es sicher keine schlechte Idee dort nochmal vorbeizuschauen?

Was Pilze betrifft, war dort jetzt auch nicht gerade die Hölle los. Aber diese Buchen-Schleimrüblinge hier fand ich dann doch zu nett um sie nicht zu fotografieren:



Anfang nächster Woche könnte es für die ersten Schneeflocken etwas weiter runter reichen. Hoffentlich hält sich das Herbstlaub noch eine Weile!

PILZ IM NEBELWALD

Dienstag, Oktober 11th, 2016

Überall Nebel… Die kalten Temperaturen haben die Seen dampfen lassen und zu allem Überfluss kam dann auch noch von „oben“ Nebel dazu. Das hat sich dann schön miteinander verbunden und fertig war die dicke Nebeldecke. Farben sozusagen mal wieder komplett Fehlanzeige. Immerhin scheint es inzwischen so einen ganz kleinen Ausbruch von Pilzwachstum zu geben. Zumindest gefühlt werden es doch langsam mehr in den Wäldern. Etwas wärmere Temperaturen und noch etwas Regen wären allerdings sicher praktisch. Naja, zumindest stand dieser Parasol (ich gehe einfach mal davon aus, dass es einer ist) schön im Wald rum:



SCHON WIEDER EIN FLIEGENPILZ

Sonntag, Oktober 11th, 2015

Das mit dem Nebel war ja mal so ein richtiger Reinfall. Komplett weggeblasen, keine Chance. Naja, kalt war es trotzdem, auch tagsüber. Aber immerhin schön sonnig. Vielleicht kommt der Nebel morgen früh, falls der Wind sich etwas mehr zurückhält, nochmal kälter wird es auf jeden Fall. Also dann, ohne Nebel gibt es halt wieder einen Fliegenpilz. Theoretisch gibt es im Wald noch ein paar hundert davon… 😉



FLIEGENPILZE

Freitag, Oktober 9th, 2015

So viele Fliegenpilze wie heute habe ich noch in keinem Herbst hier in Marburg (und vorher auch nie) gesehen. Gut zu wissen, dass ein viel zu trockenes Vorspiel der Pilzsaison wohl nicht wirklich zu schaden scheint. Und zum Glück gab es auch ein paar Steinpilze! Hallo Abendessen! Praktischerweise wird der heutige, ziemlich nasse Tag dafür sorgen, dass auch die nächsten Tage pilzig weitergehen werden. Und, wer weiß, der nächste Nebel scheint auch nicht mehr fern zu sein. Hier zwei der vielen Fliegenpilze des heutigen Tages. Manchmal frage ich mich ja schon, wieso ich fast nur Fliegenpilze fotografiere?



Auch wenn die Wettermodelle letztens noch besser aussahen, mit Glück könnte es dann auch Mitte nächster Woche schon die ersten Chancen auf Schnee in den höheren Mittelgebirgslagen zu geben. Herbstlaub mit Schnee? Wäre mal wieder an der Zeit.

NEBEL UND PILZE

Sonntag, September 27th, 2015

Heute in der Früh kam er doch tatsächlich, also der Nebel. Kein Wunder, bei Temperaturen von nur knapp über 3°C mussten die Seen ja einfach dampfen… Blöderweise scheinen die Vögel momentan alle im Urlaub zu sein. Also gab es einen ziemlich leeren See zu sehen:





Und weil ja Herbstzeit = Pilzzeit… Hier noch ein Pilzfoto. Die standen einfach zu schön in der Landschaft um sie beim sammeln nicht zu fotografieren.



Mal sehen was die kommende Woche so bringt. Theoretisch soll es ja durchwegs sonnig werden. Ob es allerdings morgens dann auch immer neblig sein wird oder ob der Wind diese Chancen verblasen wird, mal sehen…

HERBSTZEIT = PILZZEIT

Donnerstag, September 24th, 2015

Nun denn, wenn der Nebel nicht kommen mag, dann werde ich eben Pilze suchen und fotografieren (und natürlich auch sammeln…). Praktischerweise hat es die letzten Tage immer wieder schön geschüttet. Der Wald ist momentan voller Pilze und die nächsten Tage wird das wohl eher noch besser. Überall sind kleine Babyfliegenpilze zu sehen. Mal sehen wie die sich noch so entwickeln. Gegen ein paar hübsche Steinpilze hätte ich auch nichts einzuwenden… Für den Anfang hier zwei Fotos: