TAG: ‘ROTHAARGEBIRGE’

MEHR SCHNEE

Donnerstag, Oktober 15th, 2015

Jetzt kam der Schneefall bzw. eher der Schneeregen auch bei mir an. Fotografisch nicht verwertbar, aber doch einfach nett anzusehen um die Jahreszeit. Hier jetzt noch ein paar weitere Fotos vom gestrigen Tag. Für den Anfang mal ein paar weiter Laubfotos mit Schnee und Reif. Diese Mischung hat einfach was:







Natürlich waren die Bäume nicht nur im Detail interessant, auch im etwas kleineren Maßstab waren sie interessant. Deshalb hier noch ein paar Aufnahmen mit etwas mehr bzw. deutlich mehr „außenrum“:











Der erste Schnee des Jahres gehört einfach in die Kategorie erste Orchidee des Jahres, also für mich. Immer wieder was besonderes. Trotzdem hoffe ich, dass es dann im Winter schön schnee- und reifreich weitergeht.

SCHNEE!

Mittwoch, Oktober 14th, 2015

Na wow, das hat ja mal perfekt geklappt mit dem Herbstschnee. Ich kann mich ja nicht daran erinnern jemals so früh in einer solchen Höhenlage Schnee erlebt zu haben? Zum Fotografieren war ich jetzt zwar um die 800m Höhe rum heute, aber auf der Fahrt hin hat es ab ca. 300m Höhe geschneit. Schon eine gute Leistung für Mitte Oktober. Hoffentlich wird sich der Winter ein Beispiel daran nehmen! Für den Anfang nur ein Foto vom heutigen Tag. Buntes Laub mit Reif und Schnee! So soll es sein:



Dank gebührt übrigens auch der Deutschen Bahn (oder wer auch immer dafür verantwortlich ist) für die Neueröffnung der Strecke Korbach-Frankenberg. So kommt man endlich von Marburg nicht nur ohne Probleme zum Edersee (Nationalpark Kellerwald! Wir werden doch noch Freunde!) sondern eben auch ins Hochsauerland. Die 800er waren noch nie so einfach zu erreichen. Der Winter kann an sich nur toll werden.

FAST 40CM SCHNEE

Freitag, Januar 30th, 2015

Früher (damals 😉 ) war das vermutlich ja eh normal, heute freut man sich ja schon, wenn auf knapp über 600m mal fast 40cm Schnee liegen. Ich hatte heute das Glück im Rothaargebirge. Bin im schönsten Schneefall von Biedenkopf losgegangen und dann einfach immer weiter den Berg rauf bis kurz vor der Sackpfeife. Hier eine Impression von heute:



REIF

Donnerstag, Dezember 4th, 2014

Während hier in den niedrigen Lagen bis auf den kurzen – inzwischen wieder verschwundenen – Schneegruß von gestern eher das typische Spätherbstdepressionswetter den Ton angibt, ist in gar nicht all zu weiter Entfernung (vertikal gesehen) auf seine ganz eigene Art schon der Winter eingezogen: Raureif. Es ist immer wieder faszinierend, wie der Übergang von „kein Reif“ zu „viel Reif“ oft auf ein paar wenigen Metern verläuft. So auch heute im Rothaargebirge: Ab ca. 520m Höhe plötzlich alles verreift. Hier eine Impression dazu:



Die nächsten Tage bringen vermutlich weiterhin spannendes Wetter. Ich hoffe auf Schnee, Nebel und Reif. Mal sehen ob es klappt…

NACHTRAG

Freitag, März 15th, 2013

Hier noch ein Fotonachtrag zum vorgestrigen Ausflug. Ein Stück schattiger Wald mit sonnigem Hintergrund:



WINTER?!

Mittwoch, März 13th, 2013

Damit eine meiner längsten Blogbeitragspausen endlich ein Ende findet… Es hat wieder geschneit! Jetzt war zwar schon ganz kurz ein Hauch Frühling zu spüren, aber das war dann auch schnell wieder vorbei. Dieses Mal gibt’s sogar eine richtig große Dosis Sonne zum Schnee. Gefällt ihm (dem Schnee) nicht so sehr. Man merkt halt doch, dass die Sonne schon wieder deutlich mehr Kraft besitzt als im „richtigen“ Winter. Der März ist halt auch mit Schnee ein Frühlingsmonat. 😉

Ich habe heute Morgen im Rothaargebirge (gleiche Stelle wie Ende Januar) auf Reif und Schnee in Kombination mit Sonne gehofft. Den Reif gab’s dort leider nicht. Gemein vor allem, wenn man bedenkt, dass einer der Nachbarhügel einen gut sichtbaren Reifüberzug besaß… Aber wenigstens ist jetzt mal wieder etwas Farbe dabei. Ob das jetzt dann der wirklich letzte Schnee war?



ADIOS SCHNEE

Samstag, Januar 26th, 2013

Morgen wird er weggewaschen der Schnee… Ein schönes Gastspiel des Winters war das hier. Mehr als zwei Wochen Dauerfrost mit einer gescheiten Schneedecke, wann hat man das schon im Flachland? Die Sonne war jetzt zwar echt – und teilweise doch unerwartet – Mangelware bzw. hat sich garnicht gezeigt. Aber der heutige Tag war mit Reif und Schnee im südöstlichen Rothaargebirge dann doch noch ein schöner Schlussstrich. Hier noch eine Impression vom (man könnte es fast so nennen) Grat eines unbenannten 600ers: