TAG: ‘SOMMER’

BREITBLÄTTRIGE STENDELWURZ

Sonntag, Juli 17th, 2016

Manche sind schon in Vollblüte, andere haben noch gar nicht angefangen zu blühen. Bei den Breitblättrigen Stendelwurzen gibt’s da echt viel Auswahl momentan. In voller Blüte stehen vor allem die, die nicht im Wald stehen oder einfach allgemein weniger Sonne oder Wärme abkriegen. Die für mich am fotogensten stehenden brauchen noch etwas Zeit, bei einigen sind immerhin schon die ersten Blüten zu sehen. Das hier ist eine davon:



Mehr werden folgen, ganz sicher…

EISVOGEL IM NEBEL

Donnerstag, Juli 7th, 2016

Heute gab es mal wieder so einen kühlen Sommermorgen wie es ihn gerne öfter geben könnte. Vielleicht noch ein paar hohe Wolken weniger, aber ansonsten hat’s voll gepasst. Auch die Seen haben gedampft. Und während ich da so am Ufer (auf irgendein Motiv) gewartet habe, sind mir nicht nur Mäuse fast gegen die Schuhe gelaufen, sondern auch Eisvögel fast gegen den Kopf geflogen. Einen der beiden habe ich dann auch noch fotografieren können. Im Nebel natürlich, wo auch sonst…



AMSEL IM NEBEL

Montag, Juli 4th, 2016

Der Sommer lässt hier auf sich warten. Was die Temperaturen betrifft habe ich damit nicht wirklich ein Problem. Was das Wetter an sich betrifft… Naja… So wirklich zufriedenstellend ist es nicht. Heute Morgen gab es immerhin mal wieder Nebel… Viel Nebel. Eher so herbstlichen Nebel. Hier ein Foto:



Von meiner „Hausorchidee“ ist inzwischen leider nichts mehr übrig. Ist wohl auch einem oder mehreren Rehen zum Opfer gefallen. Sollte jetzt aber nicht so das Problem sein. Gerade an Breitblättrigen Stendelwurzen mangelt es hier in der Gegend ja zum Glück nicht…

ROTES WALDVÖGLEIN

Dienstag, Juni 28th, 2016

Letzte Woche war ich ja schon nördlich vom Edersee im NSG Katzenstein. Weil die Roten Waldvöglein da gerade erst am Aufblühen waren, bin ich jetzt, etwas mehr als eine Woche später, nochmal dort gewesen. Und verdammt, kann denn niemand den Rehen mitteilen, dass man Rote Waldvöglein nicht essen soll? Die schönsten Pflanzen haben so leider ihre Blütenstände verloren… Andererseits, vermutlich wären meine favorisierten Pflanzen vom letzten Mal sowieso auch unter der Last ihrer Blüten am Boden gelegen. Der Großteil der restlichen Roten Waldvöglein stand nämlich nicht vertikal, sondern eher horizontal – sofern man überhaupt noch von „stehen“ reden konnte.

Glücklicherweise gab’s am Nachbarhügel zumindest noch eine Pflanze, die nicht nur senkrecht, sondern auch fotogen in der Landschaft stand. Und die machte sich auch ohne einen riesigen Blütenstand ganz gut. Weil sie nicht so mitten im grünen Wald standen, gab’s auch ein paar Farben mehr als „nur“ grün und rot:





Müllers Stendelwurz wird dort wohl dann demnächst blühen. Danach noch die Breitblättrigen Stendelwurzen und dann war’s das für dieses Jahr auch schon wieder. Aber gerade mit letzteren habe ich noch viel vor! Falls die Rehe (und Schnecken!) Rücksicht nehmen, sollte das auch klappen… 😉

NEBEL

Donnerstag, Juni 23rd, 2016

Der erste Hitzetag des Jahres startete mit Nebel. Schon komisch so eine Herbststimmung bei den Temperaturen… Hier ein Foto von heute Morgen. Was das genau ist, weiß ich jetzt auch nicht, die Pflanze da im Wasser ist irgendwie die ganze Zeit im Kreis geschwommen…



Falls die Gewitter der nächsten Tag die Orchideen nicht zerhageln, wird’s da wohl bald nochmal Nachschub geben. Vor allem mit den Roten Waldvöglein muss ich eindeutig noch was machen.

FUCHS` KNABENKRAUT

Dienstag, Juni 21st, 2016

Die Orchideenserie wird noch ein paar Tage weitergehen… Heute habe ich ein Fuchs‘ Knabenkraut im Angebot. Praktisch an den Orchideenfotos in waldiger Umgebung ist ja eindeutig, dass schlechtes Wetter ein Vorteil ist. Sonnenschein wäre da fürs Fotografieren nicht gerade zielführend. Gut also, dass es momentan noch nicht so richtig sonnig werden will das Wetter… Hier aber jetzt ein Foto von heute:



NSG KATZENSTEIN

Sonntag, Juni 19th, 2016

Vor fast einem Jahr war ich dort. Letztes Jahr war allerdings ja ein eher trockenes. Dieses Jahr dagegen genau das Gegenteil. Den Orchideen im Naturschutzgebiet Katzenstein nördlich vom Edersee scheint’s eindeutig zu gefallen. Neben großteils verblühten Weißen Waldvöglein und Vogel-Nestwurzen gab’s vor allem verdammt viele und ziemlich fitte Rote Waldvöglein (die dürften dann demnächst in Vollblüte stehen, da sollte ich wohl nochmal vorbeischauen!) zu sehen. Auch eine paar Braunrote Stendelwurzen waren am Blühen. Dazu dann noch die Massen an Breitblättrigen Stendelwurzen, die in den nächsten Wochen zu blühen anfangen werden. Außerdem: Türkenbundlilien und… Steinpilze! Letztere allerdings in einem Zustand, in dem man nicht unbedingt Lust daran hat sie noch zu essen… 😉

Hier einige Impressionen:









Und übrigens eindrucksvolle Leistung des Olympus Service… Meine Kamera ist schon wieder da!

WALD MIT NEBEL

Donnerstag, Juni 16th, 2016

Mist, war’s doch glatt richtig neblig heute Morgen bzw. ist es immer noch (so viel zum Thema „kein richtig gutes Fotowetter morgens). So lässt sich das Sommerloch natürlich auch umschiffen, einfach den Sommer ausfallen lassen und direkt in den Herbst springen… Jetzt war blöderweise halt die richtige Kamera (*) nicht anwesend. Naja, man nimmt was man kriegen kann. Hier ein nebliges Foto aus dem Wald.



Pilze gibt es auch schon, auf die Schnelle habe ich aber leider nichts essbares gesehen. Gerüchteweise gibt es aber auch schon die ersten Steinpilze?

(*) Allerdings ist die schon wieder am Rückweg. Das nenne ich mal einen schnellen Service! Und zusätzlich: Irgendwie ist es doch interessant wie sehr man sich an eine Kamera gewöhnen kann und wie groß dann die Umstellung ist, wenn man mal wieder was ganz anderes nutzen muss. Ganz anders nicht nur im Sinne von DSLR vs. DSLM, sondern auch eine ganz andere Handhabung und Haptik.

WIE IM HERBST…

Freitag, Juni 10th, 2016

Manchmal frage ich mich ja selber, wieso ich immer wieder dieselben Ziele anfahre. Dabei ist die Antwort ja eigentlich ganz einfach: Ich habe noch nirgendwo das perfekte Foto gemacht (wobei ich ein paar schon ziemlich gut finde). Vermutlich werde ich auch nie eins machen. Aber die Chancen steigen halt deutlich, wenn man öfters am selben Fleck vorbeischaut. Was genau ich an diesen Baggerseen im Lahntal noch erwarte, weiß ich noch nicht so genau. Aber vermutlich werde ich es erkennen, wenn’s zu sehen ist… 😉

Heute Morgen jedenfalls war es eindeutig nicht zu sehen. Zu dicht war der Nebel und zu wenig war los:



Trotzdem, wie jedes Jahr fühle ich das Sommerloch in großen Schritten auf mich zukommen… Mal sehen wie ich ihm dieses Jahr entgehe…

BREITBLÄTTRIGE STENDELWURZ

Donnerstag, Juni 9th, 2016

Die Orchideenzeit ist noch nicht vorbei! Und auf meiner To-Do-Liste steht noch immer eine weitwinklige Orchideenaufnahme aus dem Wald (mit Nebel bei Sonnenaufgang etc… 😉 ). Was liegt also näher als mal nachzuschauen was die Breitblättrigen Stendelwurzen in der direkten Umgebung so tun. Insgesamt habe ich jetzt 54 Stück gefunden: 34 in der direkten Umgebung des Hauses (allerdings stehen die sozusagen am Straßenrand und sind deshalb nicht sonderlich gut zu fotografieren) und 20 Stück im hiesigen Wald. Praktischerweise ist die fitteste Pflanze auch direkt die, die am besten steht. Stellt sich die Frage ob sie zur Blüte kommt. Momentan schaut sie noch so aus:



Das Rote Waldvöglein dürfte auch demnächst blühen, da hoffe ich auch noch auf ein paar Aufnahmen. Dieses Jahr sollte es ja auch feucht genug gewesen sein. Letztes Jahr waren die Pflanzen durch die Trockenheit ja bisschen in Mitleidenschafts gezogen…