SCHNEE…

Was sieht aus wie Winter, fühlt sich an wie Winter und bietet als Bonus noch eine richtig schön unbunte Natur? Genau! Der Frühling! Naja, zumindest der Frühling ab 650m Höhe hier in der Umgebung. Heute in der Früh habe ich mich in den Zug gesetzt und bin ins Rothaargebirge gefahren (vielleicht hätte ich doch nach Süden fahren sollen, in den Taunus?). Voller Optimismus hoffte ich darauf, dass es wenigstens weiter unten etwas Schnee inklusive eines ersten grünen Frühlingshauches zu sehen gibt. Gab es auch, aber so aus dem Zugfenster raus ist das nicht so der Bringer. 😉

Von Willingen aus zum Ettelsberg rauf kam es mir allerdings vor wie im tiefsten Winter. Knietiefe Schneeverwehungen, Schneefall, starker Wind und natürlich Frost. Irgendwie war’s trotzdem oder gerade deswegen geil…





Ab jetzt geht’s dann allerdings aufwärts. Hoffentlich auch nachhaltig. Wobei, in vier Wochen ist es dort oben vielleicht auch grün, dann dürfte es meinetwegen nochmal schneien. Andererseits, wenn ich bedenke, dass es den ersten Schnee vor inzwischen 5 1/2 Monaten gab. Reicht vermutlich doch einfach jetzt. Den Orchideen wird’s wahrscheinlich auch besser gefallen wenn es nicht mehr so kalt wird. Und ich hab da doch so viele Pläne…

Tags: , , , , ,

Kommentieren nicht mehr möglich.