TAG: ‘OHMMÜNDUNG’

FISCHADLER

Freitag, April 10th, 2015

Gestern war super, heute war eher nicht so der Bringer. Zumindest nicht dort wo ich war. Ich wollte mein Glück an anderen Seen versuchen. Und während der Nebel die Wiesen teilweise schön bedeckte, waren die Seen so ziemlich nebellos. Die Wiesen boten leider auch nicht die Motive, die ich mir im Allgemeinen so wünsche. Wer will schon Strommasten? Also bin ich einfach ohne ein Foto zu machen zurückgefahren und habe noch einen Abstecher zur Ohmmündung gemacht. War an sich auch nicht sonderlich spannend, wäre da nicht auf der Spitze einer ziemlich toten Lärche dieser Fischadler gesessen:



Ich habe ihm eine ganze Weile zugeschaut, war irgendwie entspannend.

IN DER OHMMÜNDUNG

Mittwoch, Oktober 1st, 2014

Heute Morgen habe ich nach langer Zeit wieder einen Ausflug zur Ohmmündung bzw. in die Ohmmündung gemacht (Watstiefel sind einfach praktisch). Lustig wie „umgebaut“ dort alles ist: Eine recht große Schotterbank, die nach meiner Erinnerung im Mai noch nicht da war, ist entstanden. Fotografisch hat’s nicht so viel hergegeben dieses Mal, die Sonne hatte auch keinerlei Chance durch den Nebel zu kommen. Hier eine neblige Impression, bitte noch den durchfliegenden Eisvogel dazu vorstellen:



PS.: Aus welchem Grund sind so viele Menschen eigentlich solche Idioten? Ist es wirklich nötig auf so einer Schotterbank Dosen, zerbrochene Glasflaschen (über die Scherben freut man sich doch immer wieder besonders!) und Einweggrillreste liegen zu lassen? Idiotisch…

TAG DES BAUMES

Sonntag, Mai 25th, 2014

Da hätte ich doch heute Morgen an sich direkt zum Altarm radeln sollen um ein paar Fotos anlässlich des heutigen Tag des Baumes zu machen. Im Vorbeiradeln um kurz vor fünf Uhr sah’s dort aus der Ferne recht hübsch aus. Ich bin heute allerdings endlich Mal wieder ein Stück weiter gefahren. Nach langer Zeit hat’s mich mal wieder zur Ohmmündung gezogen. Ziemlich zugewachsen dort alles, freie Schotterflächen hat es kaum mehr. Für Landschaftsfotos war’s irgendwie auch des Lichts und mangelnden Nebels wegen eher nicht so der Bringer (vielleicht hab ich’s aber durch die dauernde Altarmfotografie einfach verlernt was fotogenes zu erkennen 😉 ).

Zu den Fotos: Den Anfang machen Unterwasserpflanzen und die Uferböschung der Lahn im Nebel:





Zusätzlich habe ich noch zwei Vögel fotografiert. Während der erste ja irgendwie einfach zu bestimmen war, tu ich mir mit dem zweiten dann doch etwas schwer.





Irgendwie ist es ja komisch, aber heute Morgen dachte ich mir so, dass es eigentlich schön wäre, wenn langsam der Herbst mit ausdauerndem Nebel und buntem Laub kommen würde. Dürfte aber vermutlich noch nicht mehrheitsfähig sein der Wunsch… 😉

SCHWAN IM NEBEL

Dienstag, Mai 7th, 2013

Der ist mir doch vorgestern beim Fotos bearbeiten glatt durch die Lappen gegangen, deshalb hier noch ein Fotonachtrag zum Sonntagmorgenausflug zur Ohmmündung: Ein Schwan im Nebel am Ufer der Ohm.



OHMMÜNDUNG

Sonntag, Mai 5th, 2013

Na das war mal wieder ein Nebelmorgen ganz nach meinem Geschmack: Schön kühl, schön windstill, schön dicker Nebel und auch sonst einfach nur schön. Heute morgen hat mich die Ohmmündung gerufen. Hier ein paar neblige Impressionen des Morgens:







Und eigentlich müsste es morgen früh auch wieder nebeln…

ES SCHNEIT WEITER…

Mittwoch, Dezember 12th, 2012

Inzwischen ist das ein echt beeindruckender Start in den Winter hier in der Marburger Gegend. Übermorgen ist dann allerdings auch schon wieder vorbei, wer weiß ob’s dann dieses Jahr überhaupt nochmal für eine Schneedecke reicht… 😉

Heute zwei Eindrücke von der Ohmmündung bei Cölbe:





OHMMÜNDUNG

Sonntag, November 25th, 2012

Viel war nicht los heute an der Ohmmündung. Dabei kam doch nachmittags sogar kurz noch die Sonne raus… Die Chance musste ich nutzen und einen richtigen „Sonntagnachmittagsspaziergang“ (mit dem Fahrrad) machen. Bleibt weiterhin bloß zu hoffen, dass die Sonne sich in nächster Zeit mal wieder öfter zeigt. Es ist schon schlimm, dass der Spätherbst mit Pech von November bis April dauert. 😉



NEBLIGE OHMMÜNDUNG

Donnerstag, September 13th, 2012

Ein kühler und feucht vernebelter Sonnenaufgang (wobei die Sonne erst gegen Mittag rauskam…) war das heute. Manche Bäume zeigen schon die ersten bunten Tupfer im Laub. Ein richtiger Vorgeschmack auf den kommenden Herbst. Ein paar neblige Impressionen habe ich von der Ohmmündung mitgebracht:









OHMMÜNDUNG

Donnerstag, August 23rd, 2012

Nach den (verdammt) heißen letzten Tagen gab es heute einen fast schon kalten Sonnenaufgang. Für mich ging’s in der Früh in Richtung Ohmmündung. Irgendwie ist es immer wieder ärgerlich, wenn man auf Nebel hofft und von fast totaler Nebellosigkeit begrüßt wird… Für ein erstes Kennenlernen einer neuen Gegend aber vielleicht auch gar nicht so schlecht. Außerdem nähert sich der Herbst ja mit großen Schritten, die richtig nebligen Sonnenaufgänge werden sich auf Dauer nicht verhindern lassen. Hier ein paar nebelarme Impressionen vom Sonnenaufgang:







SONNE!

Sonntag, Juni 17th, 2012

Da gab’s doch nach einem etwas bewölkten Vormittag glatt einen richtig sonnigen Tag heute! Morgen wird’s damit zwar schon wieder vorbei sein, aber so konnte ich wenigstens den Sonnenuntergang an der Lahn genießen. Auch wenn’s fotografisch heute nicht so viel zu tun gab, zu beobachten gab’s viel. Eine sehr neugierige Maus, einige Nutrias, Eisvögel und noch viel mehr… Das Foto des Tages ist heute mal quadratisch. Und jetzt hoffe ich, dass die Gewitter, so sie denn morgen kommen, wenigstens fotogen ausfallen…