TAG: ‘PROJEKT ALTARM’

ALTE BEKANNTE

Mittwoch, Mai 4th, 2016

Jetzt war ich ja wirklich schon lange nicht mehr bei mir unten im Tal um ein paar Fotos zu machen. Nachdem ich den Nebel schon vom Badezimmerfenster aus sah, habe ich mir dieses Mal einfach jeden weiteren Weg erspart und bin einfach gemütlich ins Tal gerollt… Der Altarm, obwohl er für mich nicht mehr ganz diesen Glanz meiner ersten Tage hier in Marburg hat, geht’s doch nicht ganz ohne. Und mit etwas anderer Brennweite ist’s dann auch nicht mehr ganz so schlimm, dass das Ufer inzwischen ziemlich zugewachsen ist. Hier ein Foto von lange vor Sonnenaufgang mit Nebel:



Um nicht nur mit einem Foto des gleichen Motivs zurückzukommen, war es nicht ganz unpraktisch, dass sich ein paar Nilgänse eine der größeren Wiesen ausgesucht haben um etwas… wie nennt man das eigentlich? Rumzugansen halt. Also schnattern, viel Lärm verursachen, sich gegenseitig ärgern und zwischendurch immer mal wieder auffliegen:





AM ALTARM

Dienstag, Dezember 29th, 2015

Der Kalender ist verlost (danke an alle Teilnehmer/innen und Glückwunsch an den Gewinner!), der Winter hat immer noch nicht vorbeigeschaut (wird das aber wohl zumindest in den Höhenlagen nächstes Jahr tun!) und das Jahr ist fast vorbei. Was bleibt also noch viel zu tun außer dem obligatorischen fotografischen Jahresrückblick?

Genau, ein Besuch am Altarm. Die sind ja in letzter Zeit eher spärlich ausgefallen. Heute Morgen sah es aber endlich mal wieder gut aus. Und da ich keine Lust hatte den Baggersee zu besuchen, bin ich da unten im Tal vorbeigeradelt. War recht hübsch, als der Himmel voller Kondensstreifen sich dann rot gefärbt hat und dadurch die ganze Landschaft in zartes Rot getaucht war. Nebel gab es auch noch dazu. Recht nett:



NEBEL AM ALTARM

Montag, Oktober 19th, 2015

Endlich mal wieder richtiger Nebel, auch im Tal. Also auch endlich mal wieder die Chance auf ein Foto für die Altarmfotosammlung. Ich hätte es ja nie geglaubt, aber so langsam geht sogar für mich der Reiz am Motiv verloren. Vermutlich aber nur, weil das Motiv seine besten Tage schon erlebt hat. Zum Glück war ich damals schon anwesend. Inzwischen wächst wirklich einfach alles zu. Selbst der Baum verschwindet so langsam hinter den Büschen am Ufer… Vielleicht reicht es im Winter noch für ein paar Reif- oder Schneestimmungen? Bis dahin heute noch einmal eine herbstliche Nebelaufnahme von dort unten:



AM ALTARM

Montag, Juli 20th, 2015

Gestern hat es hier doch tatsächlich zum ersten Mal wieder richtigen Regen gegeben. Geliefert zwar von Gewittern und Schauern, aber doch flächig genug um der Trockenheit zumindest mal für eine Weile ein Ende zu bereiten. Auch in der Lahn ist dadurch natürlich wieder etwas mehr Wasser. Und nachdem heute in der Früh wider erwarten die Sterne von einem klaren Himmel funkelten, bin ich voller Vorfreude ins Tal geradelt um dem Altarm mal wieder einen Besuch abzustatten. Was ich bei meiner Planung blöderweise nicht erkennen konnte war, dass sich aus Süden kommend eine Hochnebeldecke in meine Richtung schob. Und Hochnebel ist nie gut wenn man will, dass der Bodennebel noch eine Weile überlebt. Naja, unten angekommen war es noch recht düster, der Bodennebel aber schon wieder am Rückzug:



Etwas überrascht bin ich über das viele Drüsige Springkraut. Die letzten Jahre konnte ich das dort noch nicht beobachten. Vermutlich wird demnächst das ganze Ufer voll damit sein. Ich bin mir nicht sicher ob ich das gut finde…

ALTARM!

Sonntag, Juni 14th, 2015

Nach inzwischen wirklich langer Zeit war ich heute in der Früh endlich mal wieder am Altarm. Und auch wenn – wenig überraschend – die Lahn und damit auch der Altarm für meinen Geschmack einfach zu wenig Wasser führt und die Vegetation im Vergleich zu von vor 3 1/2 Jahren (ja, ich weiß, damals war Spätherbst) deutlich dichter ist, war es trotzdem wieder mal nett dort unten zu stehen und auf den Sonnenaufgang zu warten. Hier zwei Fotos von heute Morgen:





Nachdem der Frühling dieses Jahr wirklich altarmunfreundlich war – was aber ziemlich egal ist, weil besser als letztes Jahr kann es sowieso kaum werden – hoffe ich dieses Jahr einfach auf einen „perfekten“ Herbst…

NEBEL AM ALTARM

Mittwoch, Mai 6th, 2015

Nachdem es spät in der Nacht doch eher viele Wolken gab, hatte ich ja schon damit gerechnet, dass ich heute morgen (wieder mal) gar keine Fotos machen werde. Nachdem sich dann im Tal trotzdem noch Nebel gebildet hat, bin ich schnell runtergeradelt. Leider hat er sich nicht lange gehalten… Für ein Altarmfoto hat es aber natürlich trotzdem gereicht. Inzwischen ist dort unten auch alles voll belaubt.



ALTARM

Donnerstag, April 23rd, 2015

Endlich mal wieder ein neues Foto vom Altarm da unten im Tal! War ja wirklich schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr dort. Nachdem es heute morgen aber endlich mal wieder einigermaßen vielversprechend ausgesehen hat, habe ich einen Blick gewagt. Und auch wenn es zu Sonnenaufgang dann keinen Nebel mehr gab, vor Sonnenaufgang war noch ein bisschen was zu sehen. Hier das Foto von heute morgen:



ALTARM IM VORFRÜHLING

Mittwoch, März 11th, 2015

Endlich mal wieder Nebel! Ich habe ja wirklich lange genug gewartet inzwischen. Es sagt ja auch wirklich einiges über die letzten Wochen aus, dass es keinen einzigen (verwertbaren) Besuch bei meinem Altarm gab. Ich sehe das jetzt einfach mal als Trendwende an. Ab jetzt geht es ganz offiziell bergauf!



Auf dass die Nebel niemals enden werden!

WIEDER AM ALTARM

Sonntag, Januar 25th, 2015

Auch wenn inzwischen der Großteil des Schnees leider wieder getaut ist, heute Morgen war er noch topfit! Es war schön kalt und hat so richtig geknirscht beim Radfahren und Rumspazieren. Nebel gab es jetzt zwar leider keinen vor Sonnenaufgang, aber da ich ja immernoch auf der Suche nach dem perfekten Altarmwinterfoto bin, musste ich trotzdem ins Tal fahren und mir die Situation vor Ort anschauen. Dieses Mal klebte der Schnee noch an den Bäumen (nicht so wie beim letzten, ansonsten viel besseren, Wintereinbruch):





Jetzt noch diese Schneelage mit Nebel und ich bin zufrieden was Winterfotos dort unten betrifft… 😉

AM ALTARM

Sonntag, Januar 18th, 2015

Immer wieder gemein wie die Hoffnung auf ein Winterintermezzo zerschlagen werden kann. Sah es vor ein paar Tagen noch nach erst Schnee und dann Dauerfrost hier aus, kann ich jetzt schon froh sein, wenn es überhaupt ein paar Schneeflocken gibt die nächsten Tage. Der Dauerfrost scheint auch nicht so wirklich kommen zu wollen. Naja. Heute Morgen gab es zumindest etwas Reif, dann färbten sich die ganzen hohen Wolken am Himmel… So hat es zumindest wieder für zwei Altarmfotos gereicht.