TAG: ‘ROTES WASSER’

HALBDUNKEL IM BRUCHWALD

Samstag, Oktober 18th, 2014

Heute Morgen bin ich lange vor Sonnenaufgang in den Burgwald zum Roten Wasser gefahren. Eigentlich hatte ich mir ja eine Nebelpampe erhofft. Die gab es auch, allerdings gerade dort nicht, wo ich war. Ein paar düstere Fotos sind dann trotzdem entstanden, halt ohne Nebel…







GEWITTERTAG

Sonntag, Juni 9th, 2013

Heute Vormittag hat es schon angefangen mit den Gewittern. Nach einer kurzen intensiven Blitz-, Donner- und Regenphase ging’s dann in normalen Regen mit vereinzeltem Gegrummel über. Da sah ich die Chance um dem Bruchwald am Roten Wasser im Burgwald nochmal einen Besuch abzustatten um zu schauen wie er sich seit meinem Besuch vor vier Wochen so verändert hat (es ist einfach nur noch grüner geworden). Blöderweise haben die Gewitter dann wieder etwas Gas gegeben… Also blieb es bei einem Kurzbesuch im stärkeren Regen. 😉



MEHR REGEN

Mittwoch, Mai 29th, 2013

Obwohl am Samstag meteorologisch der Sommer anfängt, könnte er momentan wohl kaum ferner sein. Vergessen ist der gestrige Sonnentag: Regen, Regen und nochmals Regen… Glücklicherweise ist das ja genau das richtige Wetter für (Bruch)Waldfotos. Und wenn man sich mal damit abgefunden hat, dass man, weil die andere Hand den Regenschirm halten sollte, mit einer Hand Stativ ausrichten und fotografieren muss, macht’s sogar richtig Spaß das Regenwetter zu nutzen. Hier zwei Impressionen vom Roten Wasser im Burgwald:





BURGWALD-WALDFREUDEN

Dienstag, Mai 14th, 2013

Irgendwie muss man sich wohl mit diesem leicht grausigen Wetter (bzw. eigentlich eher Witterung oder gar Klima?) hier in der Gegend anfreunden. Ich vergesse einfach immer wieder, dass ich nicht mehr in Ostösterreich wohne… Dort, wo man auch schon im Mai mit Wärme und Sonne verwöhnt (oder genervt) wird. Zum Glück gibt es ja immer irgendwas zu fotografieren. Wald z.B. bietet sich ja an wenn’s regnet und trüb ist. Die Hügel hier in der Umgebung sind dann zwar meistens nicht in Wolken (= kein Nebel), aber zumindest ist’s besser als knalliger Sonnenschein tagsüber… 😉

Auf meiner Mission dem schon erwähnten grausigen Wetter noch etwas positives abzugewinnen, bin ich heute dann wieder eine Runde durch den Burgwald geradelt: Durch den Langen Grund bei Schönstadt und dann am Roten Wasser vorbei zurück nach Marburg. Ich mag diese Menschenleerheit dort einfach. Das tierische Highlight der Tour war eindeutig der Schwarzstorch (nicht fotografiert, wie üblich… aber die besten Fotos sind ja meistens eh die, die man nicht macht 😉 ). Hier ein paar Impressionen:







BURGWALDRUNDE

Samstag, Mai 4th, 2013

Zum ersten Mal seit längerer Zeit habe ich heute eine Radtour durch den Burgwald gemacht. Es ist fast schon faszinierend wie wenig Grün im zentralen Bereich bisher zu finden ist. Eher noch Vorfrühling als Frühling. Aber irgendwie macht das ja auch etwas den Reiz an der Gegend aus. Hier eine Bruchwaldimpression aus dem Bereich des Roten Wassers mit einem leichten Hauch von Frühling garniert mit einer Stockente:



Jetzt heißt es Daumen drücken: Morgen früh könnte es doch glatt endlich mal mit dem Sonnenaufgang klappen…

ROTES WASSER

Mittwoch, Juni 6th, 2012

Hier noch ein kurzer Nachtrag zum gestrigen Ausflug in den Burgwald. Zwei weitere Fotos vom Roten Wasser, dieses Mal mit erkennbar rotem Wasser. Der Name passt also eindeutig.





GRÜN

Dienstag, Juni 5th, 2012

Inzwischen hat meteorologisch der Sommer angefangen. Spüren tut man das allerdings nicht… Genauso gut könnte nächste Woche der Herbst anfangen…

Heute habe ich wieder eine Runde im Burgwald gedreht. Ziel war dieses Mal das Rote Wasser. Die Farbe Rot kommt dabei allerdings trotzdem etwas zu kurz, dominant war heute eher das Grün. Praktisch so ein bedeckter Tag (als ob es davon in letzter Zeit nicht schon genug gegeben hätte… 😉 ). Hier ein paar Impressionen:







Ein nicht ganz so grünes Foto hab ich allerdings trotzdem noch. Die Lupinen blühten einfach zu schön um sie nicht wenigstens noch mit einem Foto zu würdigen. Und ja, es sind Lupinen… 😉





BEIM ROTEN WASSER

Samstag, Oktober 29th, 2011

Nebel, Hochnebel und dazu dann noch Wolken darüber… Die perfekte Mischung um garnicht erst zu versuchen irgendwelche Fotos im besten Licht bei Sonnenaufgang zu machen. Also hab ich mal ausgeschlafen und das trübe Wetter für ein paar Herbstfarbenfotos im Burgwald beim Roten Wasser genutzt. Drei Impressionen von heute Vormittag:







PS.: Mein neuer (Zweit)Fotorucksack hat sich inzwischen wirklich bewährt. Demnächst werd ich wohl einen kurzen Bericht dazu veröffentlichen. Es ist der Lowepro Flipside 300.

WIEDER DA

Dienstag, Oktober 18th, 2011

Nach gefühlt ewiger Abwesenheit bin ich heute endlich mal wieder zum Fotografieren gekommen! Eigentlich dachte ich ja, dass sich in den drei Wochen ziemlich viel in Sachen Herbstfarben getan hat und zwischendurch habe ich sogar befürchtet, dass ich vielleicht zu spät komme um den richtigen Farbrausch zu erleben. Aber: die wirkliche Farbenpracht steht noch bevor. Es sieht zwar inzwischen deutlich bunter aus als bei meinem letzten Ausflug, Optimierungsbedarf besteht da allerdings noch.

Hier zwei Fotos meiner Herbstfarbenerkundungsrunde durch den Burgwald:





MOOSLANDSCHAFT

Montag, September 5th, 2011

Die Stelle am Roten Wasser hat mir bei einem meiner Fotomotiverkundungsausflüge in den Burgwald schon sehr gut gefallen. Und da mir das Licht auch damals zu schon leicht vorgerückter Vormittagsstunde gut gefallen hat, bin ich heute einfach nochmal zur gleichen Uhrzeit hingeradelt. Dieses Mal allerdings mit Stativ und meiner richtigen Kamera. Zwei Impressionen:





Und auch im kleineren ist die Umgebung durchaus interessant. Hier eine Foto mit Sprossendem Bärlapp und Besenheide.



Spannend waren auch die Geräusche, die die beiden Kolkraben von sich gegeben haben. Den winzigen dunklen Frosch, der voll ins Kindchenschema (große Augen, großer Kopf und kleiner Körper) gepasst hat, konnte ich leider nicht fotografieren. Hätte ich doch nur das Makroobjektiv auch mitgenommen…